The Lego Movie Poster

The Lego Movie 2: Duplo & Geschlechterperspektiven!


Kristina Kielblock  

„The Lego Movie 2“ kommt erst 2019, da der Start leider verschoben wurde. Die Geschichte scheint aber ein spannendes Experiment zu werden.

Die Tatsache, dass Phil Lord und Christopher Miller für die Fortsetzung von „The Lego Movie“ nicht mehr als Regisseure zur Verfügung stehen, hat viele Fans enttäuscht. Aber die beiden sind noch als Autoren an Bord, die Regie liegt stattdessen bei Mike Mitchell. Dan Lin und Chris McKay agieren als ausführende Produzenten und sie haben dem Collider ein paar nähere Informationen gegeben, worauf sich das Sequel inhaltlich konzentrieren soll.

The Lego Movie 2: Wie spielen Jungs – wie spielen Mädchen?

Teil 1 zeigt die Lego-Welt aus der Perspektive eines acht Jahre alten Jungen, Finn. Am Ende kommt es zu einem Ereignis mit den Duplo-Steinen seiner kleinen Schwester. Der nächste Film soll genau dort ansetzen, allerdings einige Jahre später. Wir sehen das Resultat des angesprochenen Ereignis‘. Die mahnenden Worte des Vaters an den Jungen, er möge mit seiner kleinen Schwester spielen, kamen zur Umsetzung. McKay beschreibt den Fokus des zweiten Lego-Movies folgendermaßen:

Jetzt kommt sie (die Schwester) ins Spiel und das wird es sein, wovon der Film hauptsächlich handelt. Was sind die Unterschiede und was die Gemeinsamkeiten, wenn ein Junge beziehungsweise ein Mädchen spielt? Was für Arten von Geschichten entwickeln sie? Chris und Phil sind super ****ing schlau und sehr sensible und bedachte Autoren.

Alle Bilder und Videos zu The Lego Movie

Auch wir neigen dazu, den beiden zuzutrauen, dass sie dieses Unterfangen bewältigen, ohne in dumme Klischees abzurutschen. Die Absicht ist, den großen und kleinen Menschen vielleicht unbewusste Verzerrungen ihrer Wahrnehmung und Weltsicht vor Augen zu führen. Der Film soll also aus zwei Perspektiven erzählt werden: Der des Mädchens und der des Jungen. Trotz dieses tiefgründigen Konzepts soll der Film wieder exakt so unterhaltsam sein wie der letzte und nichts an Songs, Action und verrückten Einfällen vermissen lassen.

The Lego Movie im Stream, Livestream & TV

An dieser Stelle weisen wir euch auf den ProSieben-Ausstrahlung am 15. September 2017 ab 20:15 Uhr hin. Ihr seht den Film auch mit dem kostenlosen Live-Stream bei ProSieben in der App oder im Browser – ihr müsst euch nur bei 7-Pass registrieren. Das ist wirklich kostenlos und hat keine weiteren Konsequenzen. Wer den Film gerne noch mal oder erstmalig anschauen mag, sollte diese kostenlose Gelegenheit nutzen, denn in einer deutschen Streaming-Flatrate, beispielsweise bei Netflix, werdet ihr den Film leider nicht finden. Dafür könnt ihr den Stream natürlich bei nahezu allen anderen Anbietern Kaufen und Leihen.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Film-News
  4. The Lego Movie
  5. The Lego Movie 2: Duplo & Geschlechterperspektiven!