Navy CIS Poster

„Navy CIS“: Fan-Liebling Ziva könnte überraschend zurückkehren


Marek Bang  

Seit 2003 erfreuen sich Krimi-Liebhaber am Evergreen „Navy CIS“. Über die Jahre mussten Fans neben all der Spannung aber auch mit einigen schmerzhaften Abgängen leben, etwa dem von Pauley Perrette alias Abigail Sciuto. Auch die Mossad-Agentin Ziva David verließ die Serie. Ihr Comeback könnte jetzt allerdings bevorstehen. 

Ihren letzten Auftritt als ehemalige Mossad-Agentin Ziva David hatte die Schauspielerin Cote de Pablo in der elften Staffel von „Navy CIS“. Dann verließ sie die Serie und Fans glaubten nicht an eine Rückkehr. Ihre Figur starb nämlich den (vermeintlichen) Serientod und wählte so das endgültigste denkbare Abschiedsszenario. Doch war am Ende alles ganz anders? Darauf lässt zumindest eine kurze Vorschau auf die 16. Staffel der Serie schließen.

Eigentlich verabschiedete sich Ziva David in der 11. Staffel von ihren Kollegen, um in ihre Heimat Israel zurückzukehren. Zwei Staffeln später erfahren ihre ehemaligen Mitstreiter, dass die ehemalige Agentin bei einem Angriff auf ihr Haus ums Leben kam, während ihre Tochter überlebte. Der Kindsvater Tony quittierte daraufhin ebenfalls seinen Dienst, um sich dem Mädchen anzunehmen. Jetzt könnte diese Geschichte eine ungeahnte Wendung erfahren…

Wenn euch jetzt das Krimi-Fieber gepackt hat, dann findet ihr hier weitere spannende Serien:

Sherlock, Twin Peaks, Fargo: Die spannendsten Krimiserien

Wie könnte Ziva zu „Navy CIS“ zurückkehren?

Ja, wir glaubten alle, dass Ziva während des Angriffes auf ihr Haus gestorben ist. Doch ihre Leiche wurde uns nie gezeigt und sie wurde auch nie gefunden. Entsprechend gibt es eine theoretische Möglichkeit, dass sie die Attacke doch überlebte. Vielleicht war das von den Machern ja von Anfang an so geplant und ihr Tod dem Zuschauer deshalb nie zu einhundert Prozent offenbart? In einem kurzen Promo-Clip zur kommenden Episode „She“ wird jedenfalls von der Aufdeckung des „größten Geheimnisses der Serie“ gesprochen:

Das Schicksal von Ziva soll also in der 13. Episode der 16. Staffel noch einmal beleuchtet werden. Die großspurige Ankündigung des Trailers spricht definitiv dafür, dass wir die Figur noch einmal wiedersehen und sie damals doch nicht verstorben ist, sondern überleben konnte. Denkbar ist aber auch, dass Schauspielerin Cote de Pablo nur in Rückblenden zu sehen sein wird und wir lediglich genauere Informationen über ihr tatsächliches Ableben erfahren.

Konkret wird in „She“ ein alter Fall aufgerollt, an deren Ermittlungen Ziva einst beteiligt war. Gesendet wird die Folge in den USA bereits am 12. Februar 2019. In Deutschland können wir im Herbst mit einer Ausstrahlung auf Sat.1 rechnen.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Serien-News
  4. Navy CIS
  5. „Navy CIS“: Fan-Liebling Ziva könnte überraschend zurückke...